Chirondo Seminare

Führungswissen

Spannungen gewinnbringend lösen – die eigene Führungsrolle dauerhaft stärken

Die aktuelle Ausgabe des Fachmagazins „Die Wirtschaftsmediation“ befasst sich mit dem Thema Konfliktkompetenzen und den Eigenschaften, die bei Führungskräften und Mitarbeitern gefragt sind, um Spannungen gewinnbringend zu lösen.

Der CHIRONDO Geschäftspartner Prof. Dr. Stephan Buchhester gibt in diesem Zusammenhang einen umfassenden Einblick, warum Trainings mit Pferden im besonderen Maße geeignet sind, Führungskompetenzen aufzubauen und zu verfeinern.

Mit Pferden gehirnoptimiert Lernen

Neben der Tatsache, dass in pferdegestützten Seminaren das menschliche Gehirn voll auf seine Kosten kommt, weil es die Lernerfahrungen besser verarbeiten und später leichter abrufen kann, gibt es noch eine Reihe weiterer Effekte, die Pferdecoachings zu einer bedeutsamen Alternative zu klassischen Seminaren werden lassen.

Führung – keine Frage des Wissens

Bevor Prof. Dr. Stephan Buchhester in seinem Beitrag auf die Wirkweise von Führungstrainings mit Pferden eingeht, stellt er noch einmal klar, dass Führung keine Wissensdomäne ist. Führung ist Verhalten. Eine Änderung des Verhaltens hat wiederum weniger mit dem Aneignen von Faktenwissen zu tun, als vielmehr mit dem Aufbau von Führungskompetenzen wie Selbstreflexion und Selbststeuerung. Um diese Kompetenzen zu stärken, braucht es mehr als wortlastige Wissensvermittlung und Rollenspiele.

Weniger Rechtfertigungsdruck bei Misserfolg in Übungssituationen

Weil kaum jemand eine unbekannte Aufgabe mit Pferden aus dem Stand löst, ist die Erlaubnis höher, Fehler zu machen. Außerdem ist in diesem Kontext weniger klar, was „gut“ überhaupt bedeutet. Wenn automatische Bewertungsmuster fehlen, vergrößert sich der Raum, eigenes Verhalten ohne Rechtfertigungsdruck zu analysieren.

Wo der Gesichtsverlust nicht mit jedem Wort droht, fällt es leichter, eigenes Verhalten infrage zu stellen, statt schnell und verbalkompetent nach einer wohlklingenden und allgemein akzeptierten Begründung zu suchen („Der andere wusste ja worum es geht und war schon darauf eingestimmt….)“.

Ist der Trainingspartner ein Pferd, sind diese Begründungen wenig hilfreich und erhöhen die Bereitschaft, den eigenen Handlungsanteil zu sehen, stark.

Erfahren der eigenen Wirksamkeit

In Trainings mit Pferden geht es um das Erfahren der eigenen Wirksamkeit, um den Abgleich des eigenen Bildes mit dem erzielten Effekt. Dieser Effekt ist unmittelbar, eindeutig und kaum mit einem Mehr oder Weniger an vorhandener Verbalkompetenz umzudeuten.

Im Rahmen von Trainings mit Pferden ist die semantische Begründung für das gezeigte Verhalten zweitrangig. Im Vordergrund steht die Analyse von Selbst- und Fremdbilddifferenzen, welche nicht bewertet, sondern hinsichtlich ihrer Wirkung und ihres emotionalen Eindrucks aufgearbeitet werden.

Sich selbst verstärkender Erkenntnisprozess

Anhand der Kernfragen „Was an mir erzeugt Wirkung? Wie groß ist diese Wirkung? Wie hilft mir diese bei der Führung?“ bauen sich die Teilnehmer eine alltagstaugliche, mit Lernerfahrungen auf allen Sinnebenen und Gefühlen hinterlegte Matrix. Diese Matrix hilft den Teilnehmern, ihre Interaktionen im Büro immer wieder mit dem Gefühl und dem Erleben in den Übungssituationen am Pferd zu vergleichen und so in einen sich selbst verstärkenden Erkenntnisprozess einzutreten.

Ist dieses Prinzip einmal verinnerlicht, schafft es eine Vielzahl von Lernmöglichkeiten im Alltag. Damit wird der Nutzen der Trainings deutlicher und auch nachhaltiger.

Zum Beitrag.

Einfach aktuell informiert...

Ihre E-Mail:

Stichworte:
, , , ,

Über Doreen Beier

Die Menschen- und Pferdekennerin coacht mit ihren Pferden Führungskräfte aus ganz Deutschland. Ihr Buch „Überholen mit 1 PS – Wie Manager von Pferden lernen“ erzählt amüsant und selbstkritisch zugleich die Geschichte von CHIRONDO, erläutert psychologisches Basiswissen und liefert detaillierte Beschreibungen der Trainingsmethoden. Als Blog-Autor schreibt sie zu Führungsthemen, gibt Einblicke in die CHIRONDO Welt und stellt ihre Vision des modernen Führungskräfte-Trainings vor.
- Autoren-Information - Kontakt - Seminar-Anfrage

Autor: Doreen Beier am 8. Dez 2014 20:53, Rubrik: Führungswissen, Veröffentlichungen, Presse, Pferde - Impuls, Wissen, Inspiration, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

©2020 chirondo.de - CHIRONDO GbR – 04249 Leipzig, Ritter-Pflugk-Straße 20 – Telefon: 0341- 975 6779, Mobil: 0175 1780501