Chirondo Seminare

Seminare / Trainings

Baustein Führungskräfteentwicklung – Wirkungsvolle Reflexion am Pferd

Führung – eine Frage der Kraft? Erfolgreiche Führungskräfte erkennt man schwerlich an ihren Muskeln oder ihrem besonders starkem Kreuz. Fast mühelos können sie begeistern und einen „Sog erzeugen“. Es sind die guten Beziehungen zu ihren Mitmenschen, mit denen sie ihren langfristigen Erfolg im Berufsleben sichern.

Zum Abschluss des Führungskräfte-Entwicklungsprogramms erhalten Sie die Gelegenheit, Ihre „Führungskräfte“ in einem besonderen Rahmen zu erleben. Mit Trainerpferden als unmittelbare Feedbackgeber erfahren und erweitern Sie ihre Wirksamkeit und Kompetenz auf ganz andere Weise.

Diese Zeilen stammen aus dem Einladungsschreiben, welches den jungen Führungskräften von Seiten der Personalentwicklung unseres Kunden in den letzten Tagen zugegangen ist.

Personalentwicklung mit Pferd

Ein Highlight soll der letzte Baustein werden. Ein Training, welches die bisherigen Module des Programms ergänzt, Inspiration bietet und Kraft für den weiteren Weg gibt.
Die Führungskräfte sollen die Möglichkeit erhalten, ihren persönlichen Führungsstil zu reflektieren und dabei Resonanz auf ihr individuelles Führungsverhalten zu erzeugen.

Umsetzung Baustein Pferdecoaching

Gefüttert mit den notwendigen Informationen aus der Auftragsklärung haben wir für den Kunden ein Programm entworfen, welches neben den geforderten Inhalten auch dem Aspekt des „gelungenem Abschlusses in einem würdigen Rahmen“ Rechnung trägt.

Die nachfolgenden Trainingsinhalte sind eingebettet in einen permanenten, mehrdimensionalen Selbstbild-/Fremdbild-Abgleich durch das Pferd, die kollegialen Beobachter, den Trainer und das Videofeedback.

  • Wahrnehmen – die Beziehungsebene zu unterschiedlichen Partnern gestalten
  • Selber wahrgenommen werden – sich selbst behaupten
  • Vertrauen aufbauen, Respekt erhalten
  • Reflexion des eigenen Verhaltens – was brauche ich, damit ich mich kompetent und sicher erlebe
  • Umgang miteinander – wie beeinflusst mein eigenes Kontaktverhalten die Nähe bzw. Distanz zu anderen

An welcher Stelle kommt das Pferd?

Für dieses Unternehmen bildet das Führungstraining mit Pferd das Finale im Entwicklungsprogramm. Ein letztes Mal kommen die Teilnehmer in diesem Kreis zusammen und arbeiten an ihren Führungsfertigkeiten.

Das Pferdecoaching kann sowohl am Anfang, in der Mitte oder als krönender Abschluss in ein Personalentwicklungsprogramm eingebaut werden. Damit es ein Erfolg wird, sind eine fundierte Auftragsklärung und ausreichend Kenntnis über die Ziele und Module des Programms wichtig.

Derart gut eingebettet wird die Methode den gewünschten Nutzen bringen und Teilnehmer und Personalentwickler zufrieden machen – egal, an welcher Stelle im Programm das Pferd kommt.

Einfach aktuell informiert...

Ihre E-Mail:

Stichworte:
, , , ,

Über Doreen Beier

Die Menschen- und Pferdekennerin coacht mit ihren Pferden Führungskräfte aus ganz Deutschland. Ihr Buch „Überholen mit 1 PS – Wie Manager von Pferden lernen“ erzählt amüsant und selbstkritisch zugleich die Geschichte von CHIRONDO, erläutert psychologisches Basiswissen und liefert detaillierte Beschreibungen der Trainingsmethoden. Als Blog-Autor schreibt sie zu Führungsthemen, gibt Einblicke in die CHIRONDO Welt und stellt ihre Vision des modernen Führungskräfte-Trainings vor.
- Autoren-Information - Kontakt - Seminar-Anfrage

©2020 chirondo.de - CHIRONDO GbR – 04249 Leipzig, Ritter-Pflugk-Straße 20 – Telefon: 0341- 975 6779, Mobil: 0175 1780501