Chirondo Seminare

November 2015

Action Required – oder: Die kaputte Elite

Ich bin unterwegs – wieder mal. Aber nicht auf dem Weg zum Kunden sondern auf dem Weg zu einem entspannten Wochenende. Mich ab und den Laptop ausschalten. Die psychisch wichtige Belohnung für die Belastung der letzten Wochen erhalten.

Das Gehirn ist ja letztlich auch nur so eine Art Muskel. Und so wie beim Sport sollte ein Muskel nicht ständig in derselben Weise belastet werden. Immerhin ist der Kopf Rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können. Meine Richtung heißt „Harz“ und der Versuch der Schweigsamkeit.

weiterlesen »

Elf ist freundlich und fünf ist laut

Deutschland ist das Königreich der Hinweisschilder. Und immer wieder geben diese der Volksseele Anlass, sich zu empören. Dabei scheint es eine Kunst zu sein, in einem einzigen Symbol einen gesellschaftlichen Zustand abzubilden. An einer Kneipe klebt ein Bild mit einer durchgestrichenen Familie und in der Bahn finde ich die symbolisierte Bitte, mit der eigenen Musik per Kopfhörer seinen Nachbarn nicht zu stören.

Mein Favorit: Der Hinweis im Park „Nur für Ältere OHNE Kinder“ – Denken Sie sich das Bild dazu einfach mal selbst.

weiterlesen »

Mit 10 Milliarden in die Zukunft

Ich sitze auf meiner Terrasse und habe fast mehr als ich brauche. Eine Wohnung mitten im Grünen mit einer Aussicht, die aus einem Werbekatalog von „Leben auf dem Lande“ stammen könnte. Neben mir liegt mein Hund und drinnen höre ich unsere Freunde singen.

Und ich habe ein Buch. Ein gutes Buch! Ein Angst machendes Buch. Ein Buch dass beschreibt, was wir alles angehäuft haben, um glücklich zu sein und doch – wie wenig wir diesem Ziel näher gekommen sind.

weiterlesen »

Empört Euch – Weltbuch für ein Taschengeld

Ich sitze im Auto und versuche nach einem anstrengenden Arbeitstag zurück nach Leipzig zu kommen. Der Wagen rollt leise, fast lautlos auf die mit Warnblinker stehenden Fahrzeuge vor mir zu.

Eine Reihe Polizeifahrzeuge überholt mich und mir dämmert mit Erschrecken, dass heute das „demokratische Recht der Versammlungsfreiheit“ seine Anwendung findet – egal wie demokratiefrei das Interesse der Versammelten auch ist.

Leipzig hat „Legida“, ich habe Hunger und stehe im Stau.
weiterlesen »

Wissen Sie, was Ihr Gehirn denkt?

Ich sitze im Krankenhaus und starre völlig fasziniert auf die Fachausdrücke an den Hinweisschildern. KERN-SPINTOM-OGRAPHIE lese ich und denke – was verdammt ist eine OGRAPHIE?

Zugegeben es ist 3 Uhr nachts und ich habe ca. 20 Stunden nicht geschlafen und alles nur, weil einer meiner Freunde ausgerechnet in meinem Beisein probieren musste, ob es ihm gelingt, sich während des physikalischen Vorgangs des „freier Falls“ aus ca. 3 Metern Höhe an einem weiter unten befindlichem Ast selbständig abzufangen.
weiterlesen »

Denken hilft zwar, nützt aber nichts – Ein Abgesang auf die Vernunft?

Ich habe ja Zeit. Ich in ja noch jung. Das denke ich, während ich wieder einmal auf dem Leipziger Hauptbahnhof 6 Minuten vor der Abfahrt meines Zuges zusehe, wie jemand versucht, dem Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn seine umständlich erworbenen und das Portemonnaie ausbeulenden Münzen anzudrehen.

weiterlesen »

„Anleitung zum Unglücklich sein.“

Wer will schon Spaß beim Lesen? Wer will schon durch die mit Bedacht gewählten Wörter des Autors durch den schweren Stoff geführt werden? Wer will schon auf endlose Zugverspätung hoffen, nur um weiter lesen zu können? Wer will schon unglücklich darüber sein, weil die Pausen zu kurz und die Gespräche zu anregend sind – um einfach in Ruhe zu lesen. ICH.

weiterlesen »

©2020 chirondo.de - CHIRONDO GbR – 04249 Leipzig, Ritter-Pflugk-Straße 20 – Telefon: 0341- 975 6779, Mobil: 0175 1780501